Home » Überbackene Zucchini

Überbackene Zucchini

 

Überbackene Zucchini,

der Klassiker aller Gerichte, günstig, schnell zubereitet, für die low carb Ernährung geeignet und saulecker!

Man kann wohl das Rad nicht mehr neu erfinden, aber man kann es immer wieder zum Laufen bringen. So ist es auch mit diesem Gericht, die überbackene Zucchini.

Da man aus der Zucchini so viele leckere Gerichte zaubern kann, ist sie bei den Deutschen ganz vorne im Ranking der Gemüsesorten.

Schauen wir uns die Zucchini mal genauer an.

Die Zucchini gehört zu der Familie der Kürbisgewächse und ist relativ kalorienarm. Außerdem enthält sie Mineralstoffe wie Kalzium, das für die Knochen wichtig ist, sowie Spurenelemente wie Eisen, das für die Blutbildung benötigt wird. In Zucchini findet sich zudem Beta-Carotin, eine Vorstufe von Vitamin A, das der Körper zum Beispiel für das Sehen braucht. Auch Vitamin C ist in der Zucchini enthalten.² Quelle: http://www.apotheken-umschau.de/Zucchini.

Ein weiterer Vorteil ist, dass sie in unseren heimischen Gefilden wächst und daher sehr gut im Garten, oder sogar auf dem Balkon gepflanzt und geerntet werden kann, bio lässt grüßen.

Kommen wir aber zum Gericht!

 

20160718_193447

 

Die Zutaten:

2 mittelgroße Zucchini

250 gr. Schafskäse oder Feta

2 Frühlingszwiebeln

2 EL Olivenöl

Knoblauch

 

20160718_193551

 

Die Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Die Frühlingszwiebeln klein schneiden. Zucchini halbieren und aushöhlen. Die Hälfte des Schafskäse kleinbröseln. Die Zucchinimasse mit dem Schafskäse vermengen und mit Knoblauch, den Frühlingszwiebeln und dem Olivenöl vermengen. Die Masse nun in die ausgehöhlten Zucchini füllen und mit dem in dünne scheiben geschnittenen restlichen Schafskäse belegen. Nochmals etwas Olivenöl über den Schafskäse träufeln und das Ganze nun für ca. 25 min. in bei 200°C in den Backofen, bis der Käse geschmolzen und leicht bräunlich gebacken ist.

 

20160718_195716

 

Wenn Du das Gericht als low carb Variante essen möchtest, ist es in der Version genau passend. Ansonsten kannst Du als Beilage auch Reis oder Quinoa dazu essen.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim nachkochen und einen guten Appetit!

 

Sportliche Grüße & haltet die Form,

Über mich

Euer Heiko!

Personal-Fitnesstrainer, Foodcoach

 

Hat Dir der Beitrag gefallen, dann ab damit in die Kommentare!

Ich freue mich über einen netten und hilfreichen Kommentar!

 

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Rezepte Ecke!

Low Carb Lebensmittel!

Fit und gesund ab 50+

 

 

2 comments

  1. Wolfgang Pabst says:

    Daraus kann man auch eine leckere Veggi-Variante mit Kohlenhydrat-Füllung machen. Man tausche die Schafskäsefüllung gegen eine mit Hirse. Für 3 Portionen wie folgt: Erst eine kleine Zwiebel andünsten, dann 200gr Hirse kurz mit anbraten und mit Gemüsebrühe laut Packungsangabe ablöschen. Beim Ausquellen der Hirse (ca. 10 Minuten vor Schluss) können, wenn gewünscht, noch frische Kräuter untergehoben werden. Sobald die Hirse fertig ist Ziegenfrischkäse (ich nehm meist den von Aldi-Süd mit Kräutern) unter die Hirse rühren. Und dann ab damit in die ausgehöhlte Zucchini. Alternativ kann man das auch in halbierte Paprika füllen 🙂 – MAHLZEIT

    PS: Lecker Senfsosse passt gut dazu

    • Heiko says:

      Hey Wolfgang,
      auch eine super leckere Variante und Danke, dass Du das Rezept gleich mitgeliefert hast.

      mit sportlichen Gruß
      Heiko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.